Hierarchie im Rettungsdienst

Flache oder klar geordnete Hierarchien, wie sieht das bei uns aus? Zunächst muss ich sagen, dass ich hier nur von meiner Erfahrung ausgehen kann. Ich habe bisher nur bei diesem einen Arbeitgeber gearbeitete und kann dahingehend nicht großartig vergleichen. Ein Begriff, welchen man immer wieder hört ist "Team" wir sind im Rettungsdienst ein Team. Team... Weiterlesen →

Werbeanzeigen
Hervorgehobener Beitrag

Zusammenarbeit Rettungsdienst und Feuerwehr

Löschdrache hat mir einige Fragen in Bezug auf die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, Polizei und dem Rettungsdienst gestellt, welche ich gerne beantworten möchte. Insgesamt hatte ich drei relevante Einsätze mit der Feuerwehr. Dies war der schwere Verkehrsunfall ,eine Türöffnung und ein Gefahrgutunfall. Was klappt gut , was nicht so gut bei unserer Zusammenarbeit ? +... Weiterlesen →

Hervorgehobener Beitrag

Ups, da ist etwas schiefgelaufen !

Mir läuft die Brühe, aus so ziemlich jeder Pore meines Körpers. Ich vermisse die Klimaanlage auf der Wache. Heute ist der heißeste Tag des Jahres 2018, ich und Fred sind heute mit einem Azubi unterwegs. Ich habe heute also eine ähnliche Funktion, wie der NEF- Fahrer, fahre beide von A nach B und kümmer mich... Weiterlesen →

Da bekomm ich PULS

Eine kleine Anekdote aus meinem Studium, bei der ich heute noch nicht weiß ob ich lieber mit dem Kopf schütteln oder lauthals loslachen soll. In meinem Grundlagenmodul Organfunktionen haben wir in der ersten Seminar Stunde über Vitalfunktionen gesprochen. Eigentlich ein Heimspiel für mich, habe mich im Rettungsdienst ja eigentlich mit nichts anderem beschäftigt. Meine Dozentin... Weiterlesen →

Mehr als ein halbes Jahr danach

Nun ist es schon mehr als ein halbes Jahr her, dass ich meinen letzten Dienst im Rettugsdienst gefahren bin. Ich erinnere mich noch gut an diesen auf der einen Seite sehr unspektakulären Tag, der aber irgendwie trotzdem sehr emotional war. Ein halbes Jahr später, bin ich nach wie vor unbeschreiblich Dankbar für meine Zeit im... Weiterlesen →

Mein Leben als Studentin

Ein neuer Lebensabschnitt, eine neue Herausforderung, alles anders. Studieren ist sehr paradox, zuerst hatte ich jede Menge Zeit und Schlaf, manchmal schon fast zu viel. Plötzlich schlägt das ins komplette Gegenteil um.Die Zeit wird weniger und damit auch das verfügbare Schlaffenster. Ich muss beichten , dass ich das Pensum völlig unterschätzt habe. Es ist enorm,... Weiterlesen →

Die ersten Wochen im Rettungsdienst.

Bin mittlerweile eine Zeit lang als Rettungssanitäter beim Rettungsdienst dabei, aber immer noch ultra aufgeregt vor Einsätzen. Kann dann nachts nicht schlafen und mache mir viele Gedanken. Dieses "Problem" kennen sicherlich einige von uns, die Ungewissheit die dieser Beruf mit sich bringt ist Freud und Leid gleichermaßen. Die Aufregung geht nie komplett weg, man lernt... Weiterlesen →

Wer seid IHR ?

Jeden Tag kommen mal mehr, mal weniger Leute auf diesen Blog. Einige lesen sich gefühlt jeden Beitrag durch, andere einen Beitrag. Viele schauen sich die Titelseite an. Jeden Tag oder zumindest in regelmäßigen Abständen frage ich mich, wer da eigentlich hinter diesen Zahlen steht. Die Kommentarfunktion beisst nicht, sollte jemand von euch diesen Beitrag lesen... Weiterlesen →

Erste-Hilfe für Silvester

Durch diesen Beitrag von firefox bin ich zu diesem Blogartikel inspiriert worden. Es gibt sie überall und jedes Jahr, die Knallgeilen Leute, die den Nervenkitzel suchen und nicht nur einmal ihre Sicherheit ausblenden. An Silvester ist es wie in jeder anderen Lebenslage auch, Vorbeugen ist besser als heilen. Sollte es allerdings doch zu einem Unfall... Weiterlesen →

Mein 2019 in einem Wort

Durch twistheadcats bin ich auf die Blogparade von tellyventure aufmerksam geworden. Die Idee, dass man sich keine ellenlange Liste mit Vorsätzen vornimmt, sondern ein Wort als Leitfaden nimmt, finde ich sehr überzeugend. Mir fällt es sehr leicht ein Wort auszusuchen es heißt Vollständig. 2018 hat sich meine große Konstante in meinem Leben verändert. Ich habe... Weiterlesen →

Momente, die meinen Beruf so einzigartig machen.

Dieses Gefühl von tiefer Verbundenheit getragen von zwei Menschen, mit unbändigen Vertrauen in den Anderen. Die Emotionen, die durch den Raum schweben sind für mich beflügelnd. Trotz der vorgefunden Umstände, zaubert mir dieses Paar ein Lächeln auf mein Gesicht. Es lässt mich an den Glauben festhalten,dass jeder Mensch einen Seelenverwandten hat. Getragen durch die Liebe... Weiterlesen →

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑